Bei Einbruch der Nacht glitzert Paris...

Schwarzweißer blattversilberter Rosa Mundi Spiegel

A Paris chez Antoinette Poisson x diptyque

Im 18. Jahrhundert wurde „Dominotier“-Papier auch zur Verzierung von Gegenständen, als Innenfutter für Kästen oder für Buchdeckel verwendet. Von dieser Tradition inspiriert führt das Tapetenatelier A Paris chez Antoinette Poisson Maßanfertigungen formschöner Dekorationsobjekte aus. Die in Vergessenheit geratene Kunst des „Dominotiers“ erfährt in diesem blattversilberten Spiegel mit seinem exklusiv für diptyque entworfenen Rosa Mundi Motiv in der Schwarzweiß-Version ein Comeback.


Maße:26 x 20 cm


... Mehr anzeigen +

... Weniger anzeigen -

290 €
X

Die Dekoration Diptyque-Store

Savoir-faire

Bei einer Restaurierung entdeckten Julie Stordiau, Vincent Farelly und Jean-Baptiste Martin auf den Wänden Reste von „Dominotier“-Papier, die sich dort über die Jahrhunderte angeschichtet hatten. Beim Versuch, diese Überbleibsel wiederherzustellen, stellten sie Recherchen über die verlorengegangene Kunst der Domino-Tapeten an und waren von den historischen Fakten fasziniert. Bevor Ende des 18. Jahrhunderts die „Dominotier“-Papiere durch Tapetenbahnen auf dicken Rollen abgelöst wurden, druckte man die Muster mit Holzmodeln auf einzelne Blätter, die dann mithilfe von Schablonen von Hand koloriert wurden. Als man in den diptyque Archiven einige kostbare alte Domino-Tapeten entdeckte, kreierten die beiden Unternehmen gemeinsam das Rosa Mundi Muster.

Rohstoffe

Pappmaché-Ablageschale

... Mehr anzeigen +

... Weniger anzeigen -

A Paris chez Antoinette Poisson

A Paris chez Antoinette Poisson

Der diptyque Bazar bringt auch Freunde des Hauses zusammen - "Les amis de diptyque". Wir haben befreundete Kunstler, Zeichner und Designer dazu eingeladen, besondere und exklusive Objekte fur uns zu erschaffen.

... Mehr anzeigen +

... Weniger anzeigen -

Mehr erfahren
To top